Tarifrunde 2014

    Streikwelle rollt!

    Streikwelle rollt!

    Mehr als 1100 Streikende aus Druckereien, Verlag und Redaktionen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz.

    21.02.2014 - Nach dem erfolgreichen Auftakt unserer Streikwoche haben die Kolleginnen und Kollegen die Aktionen noch ausgeweitet. Sie haben damit ein starkes und deutlich wahrnehmbares Signal für spürbare Lohnerhöhungen und bessere Arbeitsbedingungen gesetzt. Heute werden die Streiks fortgesetzt. Wir machen damit deutlich: Ein tarifliches Minusgeschäft wird es mit uns nicht geben, weder in der Druckindustrie, noch für Verlagsangestellte noch für Redakteurinnen und Redakteure und Freie bei Tageszeitungen – Wir lassen uns nicht auseinander dividieren, sondern wehren uns gemeinsam gegen Kürzungen und Reallohnverluste!

    Hier ein Überblick mit Fotos:

    Baden-Württemberg

    Aus den Zeitungen des Landes trafen sich auf einer Streikversammlung auf dem Tübinger Holzmarkt gut 400 Streikende. Beteiligt an den Streiks im „Ländle“ waren Kolleginnen und Kollegen vom Mannheimer Morgen, den Fränkischen Nachrichten, der Stuttgarter Zeitung, von den Stuttgarter Nachrichten, dem Schwarzwälder Boten, der Badischen Zeitung, dem Reutlinger General-Anzeiger, dem Schwäbischen Tagblatt, der Südwestpresse Ulm, der Heidenheimer Zeitung, der Nürtinger Zeitung, der Waiblinger Kreiszeitung, dem Metzinger-Uracher Volksblatt, der Reutlinger Nachrichten, der Ludwigsburger Kreiszeitung, der Heilbronner Stimme, der Südwestpresse Ehingen und Göppingen sowie von der Leonberger Kreiszeitung.

    Unter anderem wurden in Baden-Württemberg diese Betriebe bestreikt: 

    Badische Zeitung (Redaktion), Freiburg; Esslinger Zeitung (Redaktion), Esslingen; Fränkische Nachrichten (Redaktion), Tauberbischofsheim; Heidenheimer Zeitung / Heidenheimer Neue Presse (Redaktion), Heidenheim; Heilbronner Stimme (Redaktion), Heilbronn; Hohenloher Tagblatt (Redaktion), Crailsheim; Leonberger Kreiszeitung (Redaktion), Leonberg; Mannheimer Morgen (Redaktion), Mannheim; Neue Württembergische Zeitung (Redaktion), Göppingen; Nürtinger Zeitung (Redaktion), Nürtingen; Pressehaus Stuttgart Druck (Druck), Stuttgart; Pressehaus Stuttgart Infotechnik (Druck), Stuttgart; Pressehaus Stuttgart Service GmbH (Druck), Stuttgart; Reutlinger Generalanzeiger (Redaktion), Reutlingen; Rhein-Neckar Zeitung (Redaktion), Heidelberg; Schwäbisches Tagblatt (Redaktion), Tübingen; Schwarzwälder Bote/Redaktionsgesellschaft (Redaktion), Oberndorf; Stuttgarter Nachrichten (Redaktion), Stuttgart; Stuttgarter Zeitung (Redaktion), Stuttgart; Südwest Presse Ulm (Redaktion), Ulm; Ungeheuer u. Ulmer / Ludwigsburger Kreiszeitung (Druck, Redaktion), Ludwigsburg; Waiblinger Kreiszeitung (Redaktion), Waiblingen;

    Bayern

    In Bayern wurden die Streiks in Zeitungsverlagen im Vergleich zu Mittwoch ausgeweitet. Es beteiligten sich aus den Verlagen Allgäuer Zeitung, Amberger Zeitung, Neuer Tag Weiden, Main Echo Aschaffenburg, Münchner Merkur, Süddeutsche Zeitung, Oberbayerisches Volksblatt Rosenheim am Donnerstag über 400 Verlagsangestellte und Zeitungsjournalistinnen und -journalisten an Streiks, um die Verhandlungen sowohl mit dem regionalen Zeitungsverlegerverband für die Angestellten an Zeitungsverlagen für die Redakteurinnen und Redakteure sowie Freien bei Tageszeitungen voran zu bringen.

    Unter anderem wurden in Bayern diese Betriebe bestreikt: 

    Allgäuer Zeitung (Verlag, Redaktion), Kempten; Amberger Zeitung (Redaktion), Amberg; Bosch Druck (Druck), Landshut; Der Neue Tag (Redaktion), Weiden; DHD Druckhaus Dessauerstraße (Druck), München; DHW Druckhaus Wolfratshausen (Druck), Wolfratshausen; Giesecke + Devrient (Druck), München; Huhtamaki (Druck), Ronsberg; Main-Echo Aschaffenburg (Druck, Verlag, Redaktion) Aschaffenburg;  Münchner Merkur (Verlag, Redaktion), München; Oberbayerisches Volksblatt (Druck, Redaktion), Rosenheim; Pressedruck Augsburg / Augsburger Allgemeine Zeitung (Druck, Verlag, Redaktion), Augsburg; Pustet (Druck), Regensburg; SV Druckzentrum Steinhausen / Süddeutsche Zeitung (Druck, Verlag, Redaktion), München; tz (Redaktion) München;


    Berlin-Brandenburg

    Axel Springer Verlag Druckhaus Spandau (Druck), Berlin

    Im ASV Druckhaus Spandau (Springer/Berlin) standen am 21. Februar ab 12 Uhr alle Maschinen der Früh- und Tagesschicht still, in dem die „Bild“, „Welt“, „Morgenpost“, „BZ“ und „Tagesspiegel“ gedruckt werden. „Wir haben die rund 80 Beschäftigten der Früh- und Tagessschicht in den Streik einbezogen, die Druckmaschinen stehen still und es ist daher zu erwarten, dass es beim Zeitungsdruck erhebliche Einschränkungen geben wird“, sagte Andreas Köhn, ver.di-Fachbereichsleiter Medien.

    Hamburg/Nord:

    Axel Springer Verlag Offsetdruckerei (Druck), Ahrensburg

    Axel Springer Offsetdruckerei in Ahrensburg: Streikende warten auf ihre Kollegen, die zur Nachtschicht kommen.  Jürgen Krapf Streik Ahrensburg

    Hessen

    40 Redakteurinnen und Redakteure der Frankfurter Neuen Presse und ihrer regionalen Titel Taunus-Zeitung, Höchster Kreisblatt und Nassauische Neue Presse legten die Arbeit nieder.

    Auch bei der Frankfurter Societäts-Druckerei / Frankfurter Neue Presse wurde am 20. Februar 2014 gestreikt. 

    Unter anderem wurden in Hesssen diese Betriebe bestreikt: 

    FS Medien (u.a. Frankfurter Neue Presse, Taunus-Zeitung, Nassauische Neue Presse, Höchster Kreisblatt) (Redaktion), Frankfurt; Frankfurter Societäts-Druckerei (Druck), Mörfelden; Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH (Druck), Mörfelden;

     

     

    Niedersachsen

    In Hannover beteiligten sich 120 Kolleginnen und Kollegen aus der Druckerei und den Redaktionen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Neuen Presse aus dem Madsack-Konzern an den Streiks. Die Beschäftigten der Madsack-Druckerei in Hannover streikten in der Früh-, Spät- und Nachtschicht. Gemeinsam mit den Beschäftigten der Redaktionen von der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Neuen Presse trafen sie sich vor dem Anzeiger-Hochhaus. Anschließend versammelten sie sich zu einer gemeinsamen Streikversammlung im DGB-Haus. Dort wurde zwei Stunden über die Tarifsituation diskutiert. 

    Bei der Braunschweiger Zeitung aus der Funke-Medien-Gruppe gingen 30 Redakteurinnen und Redakteure auf die Straße.

    Unter anderem wurden in Niedersachsen diese Betriebe bestreikt:

    Druckzentrum Braunschweig / Braunschweiger Zeitung (Druck, Redaktion), Braunschweig; Kunden Service Center (KSC) (Verlag), Hannover; Verlagsgesellschaft Madsack / Hannoversche Allgemeine Zeitung / Neue Presse (Druck, Redaktion), Hannover;

    Nordrhein-Westfalen

    Bereits am Mittwoch waren in Schwerte auf einer Streikversammlung gut 300 Streikende aus 17 Zeitungsredaktionen aus ganz Nordrhein-Westfalen zusammen getroffen. Am Donnerstag folgten 110 Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen aus Ostwestfalen-Lippe dem Streikaufruf sowie vom Bonner Generalanzeiger und bestreikten ihre Verlage.

    Unter anderem wurden  in Nordrhein-Westfalen diese Betriebe bestreikt:

    Axel Springer Verlag Essen Kettwig (Druck), Essen; Bild-Redaktionen, NRW; Bonner Generalanzeiger (Druck, Redaktion), Bonn; Bonner Rundschau (Redaktion), Bonn; Der Patriot (Redaktion), Lippstadt; Druckhaus WAZ / Westdeutsche Allgemeine Zeitung (einschließlich Content-Desk) (Druck, Redaktion), Essen; Haller Kreisblatt (Redaktion), Halle; Hellweger Anzeiger (Redaktion), Hellweg; Herforder Kreisblatt (Redaktion), Herford; Iserlohner Kreisanzeiger (Redaktion), Iserlohn; Kölnische Rundschau (Redaktion), Köln; Küster Pressedruck (Druck), Bielefeld; Lippische Landes-Zeitung (Redaktion), Detmold; M. DuMont Schauberg / Express / Kölner Stadt-Anzeiger (Druck, Redaktion), Köln; Mindener Tageblatt (Redaktion), Minden; Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung (Redaktion); Neue Westfälische (Redaktion), Bielefeld; Panorama (Redaktion), Bielefeld; Recklinghäuser Zeitung (u.a. Dattelner Morgenpost, Stimberg Zeitung, Hertener Allgemeine, Marler Zeitung und Waltroper Zeitung) (Redaktion), Recklinghausen; Rheinisch-Bergische Druckerei (Druck), Düsseldorf; Rheinische Post (Redaktion), Düsseldorf; WD-Westfalendruck / Westfalen-Blatt (Druck, Redaktion), Bielefeld; Westdeutsche Zeitung (Redaktion), Düsseldorf; Westend Druckereibetriebe (Druck), Essen; Westfalenpost (Redaktion), Hagen; Zeitungsverlag für das Hochstift (Redaktion), Paderborn;

    Rheinland-Pfalz-Saar

    Mead Westvaco (Druck), Trier

    Die Beschäftigten von Mead Westvaco (Druck) in Trier befanden sich im Ausstand.