Nachrichten

Buch-/Zeitschriftenverlage in Hessen: 2,5 Prozent mehr ab 1. …

Buch-/Zeitschriftenverlage in Hessen: 2,5 Prozent mehr ab 1. August

Bei der Tarifverhandlung am 12. Juni 2017 wurde ein Abschluss erreicht, der Folgendes umfasst:

  • Ab 1. August 2017 eine Erhöhung der Gehälter, Löhne und Aus- bildungsvergütungen um 2,5 Prozent;
  • ab 1. Mai 2018 eine weitere Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,0 Prozent;
  • es werden Verhandlungen aufgenommen, die gesetzwidrigen Altersstufen im Gehaltstarifvertrag zu beseitigen.


Großer Dank gilt den Beschäftigten von Alliance Healthcare in Frankfurt, die am 29. Mai 2017 durch einen gut organisierten und bestens unterstützten Warnstreik kämpften, sowie allen anderen Kolleginnen und Kollegen, die sich durch betriebliche Aktionen an der Tarif- bewegung beteiligten.

Besonders wichtig ist die sich neu eröffnende Chance, die bisher im Gehaltstarifvertrag noch vorhandenen Altersstaffeln abzuschaffen. Denn sie verstoßen gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, nach dem niemand aufgrund seines Alters diskriminiert werden darf. Als „Überbleibsel“ aus früherer Zeit werden in einzelnen Gehalts- gruppen jüngere Beschäftigte immer noch schlechter vergütet als ältere. Damit soll Schluss sein.