Nachrichten

Buchverlage Bayern: Kein Angebot, nur Gegenforderungen

Buchverlage Bayern: Kein Angebot, nur Gegenforderungen

31.05.2017 - ver.di fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 5,6 Prozent (mindestens 163 Euro). Die Arbeitgeber sind nur bereit, ein Gegenangebot zu unterbreiten, wenn ihre Gegenforderungen erfüllt werden. Sie wollen die Spätöffnungszuschläge streichen, Weihnachts- und Urlaubsgeld kürzen und der Tarifvertrag soll nicht mehr für alle gelten.

Ausführliche Informationen im Tarifinfo (Download rechts)