Nachrichten

Passauer Neue Presse GmbH und Donau Wald Presse GmbH bestreikt

Passauer Neue Presse GmbH und Donau Wald Presse GmbH bestreikt

Passauer Neue Presse Gmbh und Donau Wald Presse GmbH bestreikt Pascal Attenkofer Streik bei Passauer Neue Presse GmbH und Donau Wald Presse GmbH

02.02.2017 - Rund 50 Redakteure und Verlagsangestellte bestreiken seit heute sieben Uhr (2.2.2017) bis morgen 24 Uhr die Passauer Neue Presse GmbH und die Donau Wald Presse GmbH. Sie fordern einen Haustarifvertrag. Hintergrund ist die weiterhin ablehnende Haltung der Verlegerin Passauer Neuen Presse, Frau Simone Tucci-Diekmann, mit den Gewerkschaften ver.di und BJV über einen Haustarif für die Beschäftigten zu verhandeln. Vor einigen Tagen hatten bereits mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen ihrer Forderung nach Tarifbindung mit einem Protestmarsch durch Passau Nachdruck verliehen.

ver.di-Fachbereichssekretär Pascal Attenkofer mahnte die Verlegerin an, die winterlichen Temperaturen nicht auch sozial ins Verlagshaus einziehen zu lassen. Dies sei ein letzter Weckruf, betonte er. Frau Tucci-Diekmann habe nun über neun Monate Zeit gehabt und diese trotz mehrmaliger Aufforderung verstreichen lassen.