Bühnenteaser

  • Nachrichten : Solidarität mit den Beschäftigten des Bonner Generalanzeigers

zurück zu Übersicht

Solidarität mit den Beschäftigten des Bonner Generalanzeigers

Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen des Bonner Generalanzeigers

 

An den
Betriebsrat und alle Kolleginnen und Kollegen des Bonner Generalanzeigers

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute, am 17. Februar 2017, haben die Mitglieder der großen Tarifkommission Druckindustrie und Zeitungsverlage in Frankfurt am Main zusammengesessen, um über die Lohnforderung für die anstehende Lohntarifrunde zu beschließen.

Im Rahmen dieser Sitzung wurde auch über die bekanntgegebene Schließung eurer Druckerei berichtet. Die 50 ehrenamtlichen Mitglieder und hauptamtlichen Teilnehmer/innen verurteilen diese unverantwortliche unternehmerische Entscheidung, die Druckerei des Bonner Generalanzeigers zu schließen und 80 Kolleginnen und Kollegen auf die Straße zu setzen. Ganz offensichtlich stehen hier, wie bereits bei anderen Schließungen wie zuletzt der Druckerei von Madsack in Hannover, reine Gewinnorientierungen im Vordergrund. Soziale Verantwortung sieht anders aus.

Wir übersenden Euch solidarische Grüße und wünschen dem Betriebsrat und unseren Kolleginnen und Kollegen bei den nun anstehenden Verhandlungen viel Erfolg.

für die Tarifkommission der Druckindustrie
Frankfurt am Main am 17. Februar 2016

Andreas Fröhlich

ver.di Bundesfachbereich, Medien, Kunst und Industrie

 

Möchten Sie diesen Artikel weiterempfehlen?