Nachrichten

Berlin: Protest von polnischen Beschäftigten

Berlin: Protest von polnischen Beschäftigten

Smurfit Kappa Christian von Polentz/transitfoto Smurfit Kappa

Unterstützungsaktion von Union Network International (UNI)  Global Graphical & Packaging und ver.di am 1.3.2016 in Berlin

Gleichbehandlung für die Beschäftigten bei Smurfit Kappa in Polen

01.03.2016 - Anlässlich einer Veranstaltung für die papierverarbeitende Industrie in Berlin hat der Vorstandsvorsitzende von Smurfit Kappa, Tony Smurfit zur  „erfolgreichen Osterweiterung“  seines Unternehmens gesprochen. Dies nahmen Kolleginnen und Kollegen aus Polen, von der welt- und europaweiten Gewerkschaft UNI Global Druck und Verpackung aus Nyon in der Schweiz und Brüssel, sowie von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zum Anlass für die Rechte der Beschäftigen in den fünf polnischen Smurfit Kappa Werken zu demonstrieren.

Einseitig wurden dort alle Verhandlungen mit der Gewerkschaft ZZP abgebrochen, Gewerkschaftsliteratur wird verboten. Außerhalb der offiziellen Pausen bleibt es untersagt über arbeits- und tarifrechtliche Probleme zu sprechen. Die Vorarbeiter wurden angewiesen Verwarnungen auszusprechen und Observationen zu Einschüchterungszwecken durchzuführen. Den Gewerkschaftsvertretern wird kein betriebliches Zugangsrecht eingeräumt.

Der Vorstandsvorsitzende wurde aufgefordert, den Unternehmenskodex von Smurfit Kappa auch in Polen einzuhalten, indem die Beschränkungen für die Beschäftigten und die Gewerkschaftsvertreter aufgehoben und die Verhandlungen über die Entgelte und die arbeitsrechtlichen Beziehungen wieder aufgenommen werden.

Im Unternehmenskodex von Smurfit Kappa verpflichtet sich das weltweit tätige Unternehmen mit 42.000 Beschäftigten u.a. zur Einhaltung der grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit (der IAo/ILO Erklärung) und der UN Menschenrechtserklärung. In Polen sollen diese Prinzipien derzeit nach dem Willen des dortigen Managements nicht gelten.

Fast alle graphischen Gewerkschaften Europas und auch aus Lateinamerika unterstützen die Beschäftigten in den fünf polnischen Betrieben von Smurfit Kappa zur Durchsetzung von Tarifforderungen.

Auch die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di wird die ca. 900 polnischen Kolleginnen und Kollegen in den fünf Werken weiterhin solidarisch unterstützen, in Verhandlungen zu einem Tarifvertrag zu gelangen.

Bericht von Achim Schulze, Koordinator europäische Angelegenheiten Verlage, Druck +Papier

 

Flyer Smurfit Kappa Polen Christian von Polentz/transitfoto Flyer Smurfit Kappa Polen