Über uns

Bundesfachgruppenvorstand

Bundesfachgruppenvorstand

Unsere Gewerkschaft ver.di – das sind vor allem die vielen ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen, Betriebsräte und Vertrauensleute, die in der Fachgruppe Verlage, Druck und Papier und in den Tarif- und Verhandlungskommissionen mitarbeiten. Gewählte ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen vertreten im Bundesfachgruppenvorstand unsere Branche. Dazu gehören die Druckindustrie, Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitende Industrie sowie Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage. Ob es um Arbeitsplatzabbau geht, um Tarifflucht oder Arbeitszeitverlängerung, um neue Berufsbilder, technologische Veränderungen und die Auswirkungen auf die Beschäftigten oder um Mitgliedergewinnung– all diese Themen sind Bestandteil der Diskussionen im Bundesfachgruppenvorstand. Dort debattieren wir die Forderungen unserer Mitglieder und der Beschäftigten in den Betrieben, wir beschließen die Arbeitsschwerpunkte für unsere Fachgruppe, setzen sie gemeinsam mit den Hauptamtlichen von ver.di um oder bringen unsere Standpunkte in den ver.di-Bundesvorstand ein. Selbstverständlich äußern wir uns auch zu allgemeinpolitischen Themen oder setzen uns mit Positionen unserer Gewerkschaft kritisch auseinander.

VDP-Vorstand Murat Turemis VDP-Vorstand

Mitglieder des Vorstandes: Ganz hinten von links: Jörn Burmeister (Nord/Hamburg), Torsten Friedrich (Bayern), Silke Köhler (Niedersachsen-Bremen). Vorletzte Reihe von links: Frank Marsall (Hessen), Helmut Krieg (Baden-Württemberg), Dr. Alfred Roth (Rheinland-Pfalz-Saar),  Jan Schulze-Husmann (Nordrhein-Westfalen), Rainer Lange (Niedersachsen-Bremen), Andreas Meißner (Berlin-Brandenburg). Vorn: Elke Lang (Baden-Württemberg), Karin Wagner (Berlin-Brandenburg), Patricia Brothe (Niedersachsen-Bremen).