Nachrichten

ver.di-DruckerTage: Drei Tage spannende Vorträge und Diskussionen

ver.di-DruckerTage: Drei Tage spannende Vorträge und Diskussionen

Raum für Diskussionen und Zeit, sich mit einem Thema intensiv zu beschäftigen – dafür bieten die ver.di-DruckerTage der ver.di-Bundesfachgruppe Verlage, Druck und Papier den passenden Rahmen. Vom 5. bis 7. Juli trafen sich rund 50 Teilnehmer*innen zu den 13. ver.di-DruckerTagen im ver.di-Bildungszentrum „Das Bunte Haus“ in Bielefeld. Das Thema lautete in diesem Jahr „Nicht jede*r hat einen Sechser im Lotto“. Zur Diskussion stand unter anderem das Thema „Zukunft und Perspektive des deutschen Rentensystems“, zu dem DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach, die auch Mitglied der Rentenkommission der Bundesregierung ist, referierte. Prof. Dr. Klaus Dörre, Arbeitssoziologe der Uni Jena, sprach zur „Zukunft der Gewerkschaften unter den Bedingungen des Klimawandels“. Thomas Hagenhofer vom Zentralen Fachausschuss Medien (ZFA) stellte das gemeinsame Projekt von ver.di und dem Arbeitgeberverband »Social Virtual Learning 2020 – Digitale Ausbildungsmethoden« zur Ausbildung in der Druckindustrie vor.

Link zum ausführlichen Artikel in der Jungen Welt: https://www.jungewelt.de/artikel/358353.verdi-druckertage.html