Nachrichten

Heute - Zweite Verhandlungsrunde! Jetzt in die Zukunft investieren!

Heute - Zweite Verhandlungsrunde! Jetzt in die Zukunft investieren!

20.11.2018 - Am heutigen 20. November 2018 findet in Berlin die zweite Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen zwischen ver.di und dem Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) statt. Die erste Verhandlungsrunde endete am 10. Oktober 2018 ergebnislos. Die Arbeitgeber waren nicht bereit ein Lohnangebot zu machen. Die steigenden Kosten – gerade bei Rohpapier - würden die Arbeitgeber hindern ein Angebot zu machen, welches unseren Forderungen entgegenkommt.

Durch die jüngste Veröffentlichung des HPV deutet sich an, dass auch die zweite Verhandlungsrunde davon geprägt sein wird, dass die Verbandsvertreter die Situation der Branche schlechtreden werden. Sie arbeiten weiterhin daran einen schlechten Lohnabschluss durchzusetzen! In ihrem Fokus stehen die gestiegenen Rohstoffpreise für Papier.

Allerdings bleibt in ihren Veröffentlichungen unerwähnt, dass der Umsatz stetig gestiegen ist. Im dritten Quartal 2018 erst wieder um 5,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterhin wird vom HPV verschwiegen, dass auch die Preise für Waren aus Papier, Pappe und Karton ggü. dem Vorjahr um 3,5 Prozent gestiegen sind.

Zur Wahrheit gehört auch, dass eine relevante Zahl an Unternehmen/Konzernen nicht nur Papierverarbeiter, sondern auch Papierhersteller sind! Die gestiegenen Papierpreise betreffen diese Unternehmen also gar nicht!

Die Warnstreiks der letzten beiden Wochen haben gezeigt, dass sich die Beschäftigten nicht verschaukeln lassen wollen.

Der HPV sollte, anstatt die Branchensituation weiter schlecht zu reden, die sehr guten Leistungen der Beschäftigten entsprechend honorieren und gleichzeitig durch ordentliche Löhne in die Zukunft – nämlich in die Chance weiterhin Fachkräfte für die PPKV gewinnen zu können - investieren!

Jetzt die Tarifforderungen unterstützen und
Mitglied werden!
Starke Gewerkschaft – starke Tarifverträge!