Nachrichten

Burda Druck investiert in Offenburg

Burda Druck investiert in Offenburg

Anfang August erfolgte der erste Spatenstich für des Erweiterungsbau bei Burda Druck in Offenburg. 30 Millionen Euro werden dort investiert. Viel Geld für das schwierige Tiefdruckgeschäft. Weniger großzügig ist Buda bei den Beschäftigten, denn tarifgebunden ist die Drucksparte von Burda nicht, wie der ver.di-Landesfachbereich Baden-Württemberg auf seiner Facebook-Seite  kritisiert: "In Tarifbindung investiert der milliardenschwere Familienkonzern aber nicht. Lohndumping im Tiefdruck, um ruinöses Preisdumping in der Branche voranzutreiben."

Link zur Facebookseite des ver.di-Landesfachbereichs

Link zum Artikel auf print.de

Link zur Mitteilung auf der Unternehmensseite von Burda