Nachrichten

    Mahnwache für den Erhalt des Druckzentrums Erfurt

    Mahnwache für den Erhalt des Druckzentrums Erfurt

    19.04.2021 - Mit einer Mahnwache protestierten die Beschäftigten des Druckzentrums Erfurt am 18. April 2021 für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Mehrfach hatten die Beschäftigten mit öffentlichen Aktionen auf ihre Situation aufmerksam gemacht. Aus der Thüringer Landespolitik und aus dem europäischen Ausland gibt es breite Unterstützung für den Erhalt des Druckzentrums.

    Die FUNKE Mediengruppe beabsichtigt, das Druckzentrum Erfurt zum 31. Dezember 2021 zu schließen und die Zeitungsproduktion nach Braunschweig zu verlagern. 270 Beschäftigte würden dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren.

    Die Begründung für die Schließungspläne ist nicht haltbar. Wirtschaftliche Gründe liegen nicht vor. Stattdessen wird seitens der Essener Konzernspitze gebetsmühlenartig wiederholt, dass man, eine "Transformation ins Digitale" anstrebe. Wie diese aussehen soll, ist der Belegschaft bis heute nicht bekannt. Mit der Schließung des Druckzentrums Erfurt würden nicht nur 270 Arbeitsplätze mutwillig vernichtet, es wäre zugleich ein schwerer Schlag gegen die Pressefreiheit in Thüringen. Die Thüringer Tageszeitungen würden stark an Aktualität einbüßen, da sie nicht mehr in Thüringen gedruckt würden.

    Link zur Unterseite zum Druckzentrum Erfurt