Nachrichten

    Wie gesellschaftliche Güter zu privatem Reichtum werden


    Wie gesellschaftliche Güter zu privatem Reichtum werden



    „Wie gesellschaftliche Güter zu privatem Reichtum werden - Über Privatisierung und andere Formen der Enteignung“ lautet der Titel des neuen Buches von Georg Auernheimer. Er schildert darin eindrücklich die Privatisierungspraktiken u.a in Deutschland. So am Beispiel der Deutschen Post, am Gesundheits- und am Wohnungsmarkt.

    Aber auch Privatisierungen in osteuropäischen Staaten und bekannte Beispiele aus England und Griechenland werden genannt. Dort wurden u.a das Eisenbahnnetz bzw. die Flughäfen privatisiert. Des Weiteren wird neben diesen Formen der Privatisierung staatlicher Infrastrukturen auf die durch „wilde Praktiken“ stattfindenden Enteignungen von Land- und Wasserressourcen in den Ländern der sogenannten „Dritten Welt“ eingegangen. Hierbei werden die Machenschaften von multinationalen Konzernen wie Nestle näher beleuchtet.

    Wie gesellschaftliche Güter zu privatem Reichtum werden

    Über Privatisierung und andere Formen der Enteignung
    Georg Auernheimer
    Neue Kleine Bibliothek 299
    Paperback, 188 Seiten, 14,90 Euro
    ISBN 978-3-89438-752-5