Nachrichten

Sengewald Klinikprodukte GmbH: Streik!

Sengewald Klinikprodukte GmbH: Streik!

Sengewald Werner Bachmeier Sengewald


Beschäftigte folgen Warnstreik-Aufruf

30.09.2021 - In der Tarifauseinandersetzung für einen Haustarif der Beschäftigten bei der Sengewald Klinikprodukte GmbH sind in Rohrdorf ab Mittwoch mehrheitlich die Beschäftigten einem Warnstreikaufruf der Gewerkschaft ver.di gefolgt. Die Warnstreiks werden bis Freitag fortgeführt. Hintergrund sind die Pläne der Unternehmensführung, tarifliche Gehaltserhöhungen und Tarifleistungen einzufrieren. Vielmehr sollen diese Gehaltsbestandteile künftig nur noch an den Umsatz gekoppelt werden.

„Der Arbeitgeber hat weder ein Angebot vorgelegt, noch war er bereit über die bekannten Forderungen mit ver.di zu verhandeln. Stattdessen beharrt das Management auf einem Ausstieg aus dem Arbeitgeberverband und dem Tarifvertrag“, erklärte Andreas Reinshagen von ver.di Bayern. Nach Vorstellungen der Geschäftsführung sollen künftig nur noch „leistungsfähige Mitarbeiter“ mit einer Gehaltserhöhung bedient werden. „Das ist eine glatte Verhöhnung der Belegschaft als Ganzes“, kritisierte Reinshagen.

Die streikenden Beschäftigten versammelten sich am Mittwochvormittag vor dem Betriebsgelände in der Adlerstraße, um gegen das unsoziale Vorgehen des Managements zu demonstrieren. Aufgerufen sind noch bis Freitag alle gewerblichen Mitarbeiter und Angestellten des Rohrdorfer Standortes. Die Produktion sei dadurch größtenteils stillgestanden, berichtete Reinshagen. 

Mehrmals hatten die Sengewald-Führung und ver.di im vergangenen Jahr über einen Haustarif verhandelt - jedoch ohne Ergebnis. Auch nach einem fünfstündigen Verhandlungsmarathon hat Geschäftsführer Augusto Orsini Mitte September kein verhandelbares Angebot vorgelegt. ver.di fordert einen Haustarifvertrag, in dem die Bedingungen für die betroffenen Beschäftigten nachhaltig geregelt werden.

Sengewald Klinikprodukte, ein Hersteller von OP-Abdecksystemen,  ist seit zwei Jahren ohne Tarifbindung. Vor fast zehn Jahren kaufte die STS Medical Group diesen Standort, an dem knapp einhundert Beschäftigte arbeiten.