Nachrichten

Dritte Verhandlungsrunde: Kein verbessertes Angebot und 
Forderung …

Dritte Verhandlungsrunde: Kein verbessertes Angebot und 
Forderung nach Öffnungsklauseln!

13.12.2018 - Am 13. Dezember fand in Berlin die dritte Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen zwischen ver.di und dem Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) für die rund 100.000 Beschäftigten in der Papierverarbeitung statt. Die Arbeitgeber wollten nur über Öffnungsklauseln diskutieren, anstatt in Verhandlungen zu einer fairen und angemessenen Lohnerhöhung einzusteigen. 

Heute hatten die Arbeitgeber die Chance deutliche Schritte hin zu einem Tarifabschluss zu gehen. Wir haben – unterstützt durch die gute Warnstreikbeteiligung – deutlich gemacht, dass ihr bisheriges Angebot von den Beschäftigten nicht akzeptiert wird. Es würde nur zu einer Lohnerhöhung unterhalb der Preissteigerung führen. Und damit - unter dem Strich - zu weniger Geld im Portemonnaie!

Das alleinige Interesse der Arbeitgeber bestand darin, über Öffnungsklauseln zu reden. Sie wollen die Möglichkeit haben, mit den Betriebsräten zu vereinbaren, dass der Zeitpunkt der Lohnsteigerungen nach hinten verschoben wird. Um wie viele Monate haben sie im Unklaren gelassen. Ein verbessertes Lohnangebot will der HPV in den weiteren Verhandlungen nur dann machen, wenn ihre Öffnungsklausel akzeptiert wird.

Darüber hinaus soll es für die Tapetenindustrie eine zusätzliche Sonderregelung geben: Hier soll die komplette Lohnsteigerung erst am Ende der Laufzeit angewendet werden. 

„Die Arbeitgeber haben sich keinen Millimeter bewegt, sie halten an ihrem Angebot von 4 Prozent bei einer Laufzeit von 29 Monaten fest - zusätzlich garniert mit 5 Nullmonaten.“, so ver.di-Verhandlungsführer Frank Werneke. „Anstatt die gute Leistung der Beschäftigten durch gute Löhne wertzuschätzen, haben sie offensichtlich nur Öffnungsklauseln im Kopf! Da haben wir deutlich mehr erwartet!“, so Frank Werneke weiter.

Nur zur Erinnerung – das ist das Arbeitgeberangebot:

  • Erhöhung der Löhne um 2,1% zum 1. April 2019 (5 Nullmonate)
  • Erhöhung der Löhne um weitere 1,9% zum 1. April 2020
  • Laufzeit 29 Monate bis zum 31. März 2021
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 90 Euro zum 1. April 2019

Die Verhandlungen werden am 14. Januar in Berlin fortgesetzt.

 


Betriebe, die sich bisher an Warnstreiks beteiligt haben:

Baden-Württemberg

A. Landerer, Neuenstadt / August Faller, Waldkirch / Carl Edelmann, Heidenheim / DS Smith, Mannheim / Edelmann Pharmadruck, Weilheim / MMP Schilling, Heilbronn / Smurfit Kappa, St. Leon-Rot


Bayern

Bischof + Klein, Konzell / Coveris Flexibles Deutschland, Rohrdorf / Edelmann Leaflet Solutions, Lindau / Engelhardt Etikett, Nördlingen / Hans Kolb Wellpappe, Memmingen / Hans Kolb Wellpappe, Buxheim / Mondi, Eschenbach / Sengewald Klinikprodukte, Rohrdorf / Smurfit Kappa, Feucht / Smurfit Kappa, Neuburg / Smurfit Kappa, Plattling / STI d+v, Neutraubling / VG Nicolaus, Kempten


Berlin-Brandenburg

BVZ Berliner Servicegesellschaft / DS Smith, Berlin

Hessen

A & R Carton, Kriftel / Constantia Ebert, Wiesbaden / Deutsche Rondo, Blei + Guba, Kelkheim / DS Smith, Erlensee / DS Smith, Fulda / H.O. Persiehl, Wanfried / Marburger Tapetenfabrik, Kirchhain / Smurfit Kappa, Hanau


Niedersachsen-Bremen

Klingele, Delmenhorst / MM Packaging Behrens, Alfeld / MMP Graphia, Delmenhorst / Rasch Tapetenfabrik, Bramsche / Smurfit Kappa, Sarstedt / DUNI, Bramsche / Delkeskamp, Nortrup / Delkeskamp, Hannover


Nord

Smurfit Kappa, Lauenburg / Smurfit Kappa, Waren / Smurfit Kappa, Lübeck / H.O. Persiehl Norderstedt


Nordrhein-Westfalen

Bischof + Klein, Lengerich / Coveris Flexibles Deutschland, Halle (Westf.) / Deutsche Benkert, Herne / DS Smith, Minden / DS Smith, Hövelhof / DS Smith, Paderborn / Edelmann Leaflet Solutions, Leverkusen / Gascogne Flexible Germany, Linnich / Gundlach Verpackung, Oerlinghausen / Klingele Papierwerke, Werne / Melitta Europa GB Kaffeezubereitung, Minden / Melitta Sales Europe, Minden / MM Graphia, Bielefeld / Remscheider Wellpappenfabrik Otto Hampel / SIG Combibloc, Linnich / Smurfit Kappa, Brühl / Smurfit Kappa, Düsseldorf / Smurfit Kappa, Jülich / Smurfit Kappa, Lübbecke / Smurfit Kappa RapidCorr, Euskirchen / VG Nicolaus, Pulheim / Walki, Steinfurt / Wolf PVG, Spenge

 
RPS

Coveris Flexibles Deutschland, Neuwied / MM Graphia, Trier / Smurfit Kappa, Germersheim / Smurfit Kappa Service, Germersheim / Thimm Wellpappe, Alzey / Wellpappe Sausenheim, Grünstadt / WestRock, Trier


SAT

DS Smith Mivepa, Arenshausen / DS Smith, Arnstadt / Smurfit Kappa, Delitzsch / 

SIG Combibloc, Wittenberg