Nachrichten

    Aktiv gegen Rassismus im Betrieb

    Aktiv gegen Rassismus im Betrieb

    Antira Fotowerkstatt-KS/AdobeStock Antira


    Rassismus keine Chance geben, weder in der Gesellschaft noch im Betrieb: Das ist ein Grundsatz von ver.di. Viele Untersuchungen zeigen, dass im Arbeitsleben das größte Risiko besteht, diskriminiert zu werden. Eine neue Handlungshilfe von ver.di liefert praktische Tipps, wie ein solidarisches Betriebsklima gestärkt wird. Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Betriebs- und Personalräte, um Diskriminierung zu verhindern? Was können wir aus der Black-Lives-Matter-Bewegung für den Arbeitsalltag lernen? Und wie können sich Aktive der Gewerkschaft mit Kolleg*innen verbünden, die Rassismus am Arbeitsplatz erfahren? Die Handlungshilfe gibt dafür zehn Regeln an die Hand. Außerdem werden sich in dem Heft neben persönlichen Strategien gegen rassistische Diskriminierung am Arbeitsplatz gute Beispiele aus Betrieben vorgestellt.

    Die Handlungshilfe kann unter migration@verdi.de in gedruckter Fassung bestellt werden.