Nachrichten

Manteltarifvertrag um ein Jahr bis 2022 verlängert!

Manteltarifvertrag um ein Jahr bis 2022 verlängert!

Verhandlungsergebnis in der Druckindustrie erzielt

Am 18.05.2020 fand auf Initiative von ver.di ein Verhandlungs­termin mit dem Arbeitgeberverband der Druckindustrie statt.

ver.di hatte vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie den Bundesverband Druck und Medien (bvdm) zu Verhandlungen
über folgende Punkte aufgefordert:

  • Verlängerung der Laufzeit des Manteltarifvertrages
  • Regelung zur Altersteilzeit für alle tarifgebundenen Betriebe
  • Vereinbarung über die Aufstockung von Kurzarbeitergeld.

Der bvdm nahm folgende Position ein:

  • Verlängerung der Laufzeit des Manteltarifvertrages nur bei
    einem Verzicht auf die bereits vereinbarten Lohnerhöhungen
  • Beschäftigungssicherung nur durch eine betriebliche Öffnungsklausel zur Reduzierung oder Streichung der Jahresleistung und des Urlaubsgeldes
  • Keine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes
  • Kein Tarifvertrag zur Altersteilzeit

Nach schwierigen Verhandlungen konnte trotzdem folgendes Verhandlungsergebnis erreicht werden:

  • Verlängerung der Laufzeit des Manteltarifvertrages um ein Jahr bis zum 30.04.2022
  • Verschiebungen der Lohnerhöhungen um jeweils 3 Monate
  • Mit einer freiwilligen Betriebsvereinbarung kann die Verschiebung der Lohnerhöhungen um jeweils max. weitere 5 Monate bei gleichzeitigem Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen vereinbart werden.
  • Das Lohnabkommen hat eine Laufzeit bis zum 31.01.2022.
  • Mit einer freiwilligen Betriebsvereinbarung kann vereinbart werden, dass die Jahresleistung und/oder das zusätzliche Urlaubsgeld ganz oder teilweise monatlich auszuzahlen ist, um sie in die Berechnung für das Kurzarbeitergeld einzubeziehen.
  • Die Tarifvertragsparteien werden die Wiedereinführung der Altersteilzeit prüfen.

Mit dem bvdm wurde eine Erklärungsfrist bis zum 26.05.2020 vereinbart.

Die ver.di-Tarifkommission hat bereits am 20.05.2020 der Tarifeinigung zugestimmt.

Die Verlängerung der Laufzeit des Manteltarifvertrages bis zum 30.04.2022 ist ein wichtiger Erfolg für die Beschäftigten der Druckindustrie!

Denn gerade in Krisenzeiten bietet er den Kolleginnen und Kollegen Schutz und Sicherheit für die grundlegenden Arbeitsbedingungen bei Arbeitszeit, Zuschlägen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Unsere Stärke ist und bleibt die Solidarität!
Diese lebt von unserem gemeinsamen Handeln.

Deshalb jetzt ver.di-Mitglied werden und auch zukünftig den Tarifschutz sichern.