Nachrichten

Gutes Tarifergebnis nur durch mehr Mitgliedermacht! Jetzt organisieren!

Gutes Tarifergebnis nur durch mehr Mitgliedermacht! Jetzt organisieren!

15.02.2019 - Am 19. Februar findet die nächste Verhandlungsrunde in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie statt. Die Verhandlungen sind mit open end angesetzt – aber das ist keine Garantie für eine Einigung. Gute Tarifergebnisse ohne Öffnungsklauseln und mit ordentlichen Lohnsteigerungen können wir nur durch Mitgliedermacht und Streikdruck erreichen – lasst uns daran weiter arbeiten!

Tarifergebnisse sind in den wenigsten Fällen allein die Ergebnisse guter Argumente.

Tariffragen sind vor allen Dingen Machtfragen!

Damit sich die Arbeitgeber des HPV nicht durchsetzen...

…brauchen wir einen hohen Organisationsgrad und eine gute Beteiligung an
den Arbeitskampfmaßnahmen!

Das wollen wir erreichen:

  • Keine Verschiebebahnhöfe für Tariferhöhungen!
  • Weg mit Öffnungsklauseln!
  • Gute angemessene Lohn- und Gehaltserhöhungen – Jetzt!


1.000 neue ver.di-Mitglieder sind bisher während der Tarifauseinandersetzung hinzugekommen! Das ist genau die richtige Antwort auf die Verweigerungshaltung und Forderung der Arbeitgeber nach Öffnungsklauseln.

Jedes neue zusätzliche Mitglied erhöht die Chance bald zu einem guten Ergebnis zu kommen. Organisiert Euch!

Und die Notwendigkeit sich zu organisieren endet nicht mit dem Abschluss dieser Tarifauseinandersetzung. Um uns langfristig in eine gute Ausgangsposition zu bringen, müssen wir unseren Organisationgrad dauerhaft erhöhen und halten – denn nach der Tarifrunde ist vor der Tarifrunde!

Die Beteiligung an den Warnstreiks war bisher sehr gut. Jetzt nicht locker lassen!

 

Jetzt unsere Tarifforderungen unterstützen!

Durch deine ver.di-Mitgliedschaft!

Durch deine Beteiligung am Streik!